Heinrich Böll wird 100 | BILDERBUCHKINO „DER KLUGE FISCHER”
931
post-template-default,single,single-post,postid-931,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.4,menu-animation-underline,fs-menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

BILDERBUCHKINO „DER KLUGE FISCHER”

Creator: Émile Bravo. All rights reserved.

7. APRIL 2017  Um 16:00 BIS 17:00 Uhr


Koeppenhaus, Bahnhofstraße 4-5, Greifswald
Für Kinder ab 5 Jahren.

Eintritt/Gebühr: 2 EUR

Veranstalter:

Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern

 

Mitten in der Zeit des deutschen Wirtschaftswunders, dazu noch zum Tag der Arbeit am 1. Mai 1963, schrieb Heinrich Böll in „Die Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral“ über einen Urlauber am Meer, der nicht zu Müßiggang in der Lage war. Stattdessen erklärte der Urlauber dem örtlichen Fischer mit erhobenem Zeigefinger, dass man doch nicht mitten am Tag in der Sonne dösen dürfe. Man solle lieber die Arbeitsproduktivität steigern, mehr Fische fangen und expandieren, damit man sich irgendwann beruhigt zurücklehnen könne …

Der französische Comiczeichner und preisgekrönte Illustrator Émile Bravo hat 2014 diese wunderbare und zeitlose Erzählung erstmals als Bilderbuch in Szene gesetzt.

 

Juliane Foth (Literaturzeitschrift RISSE, Literaturhaus Rostock) lädt zu einer interaktiven Lesung für Kinder ab 5 Jahren ein.
Ein Angebot in Zusammenarbeit mit der Heinrich Böll Stiftung MV.

3 & 2 Euro (Kinder unter 6 J. frei)
Foto (c): Buchcover, Hanser Verlag

Tipp: Heinrich-Böll-Ausstellung „Einmischung erwünscht“ im Koeppenhaus.
Vernissage 28.3., 19.30 Uhr, Ausstellungsdauer bis 8.4., Di-Sa 14-18 Uhr, Eintritt frei

 

www.koeppenhaus.de