Heinrich Böll wird 100 | Nov.
63
archive,category,category-nov,category-63,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.4,menu-animation-underline,fs-menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
 

Nov.

THEATERGESPRÄCHE MÜNSTER

Foto: René Böll, Copyright: Samay Böll

November 2017 bis Juni 2018


Heinrich Böll (1917–1985) – Kriegsteilnehmer, Stunde-Null-Schriftsteller, Chronist der bundesrepublikanischen Nachkriegswirklichkeit, Vietnam- und Atomkriegsgegner, Obrigkeitskritiker, Linksintellektueller, politischer Querdenker, Pazifist und Nobelpreisträger.

 

MEHR INFO

THEATERAUFFÜHRUNGEN

Jörg Ratjen, Foto: Tommy Hetzel Kontakt: hello@tommyhetzel.de

November 2017  bis Juni 2018


Theateradaptionen nach Werken von Heinrich Bölls
MEHR INFO

HEINRICH BÖLL: MAN MÖCHTE MANCHMAL WIMMERN WIE EIN KIND – DIE KRIEGSTAGEBÜCHER 1943-1945


Erscheint am 5. Oktober 2017


Vorstellung in der Zentralbibliothek Köln am 18. Oktober um 19:00

 

Die Sensation:
bisher unveröffentlichte Tagebücher aus dem Krieg von Heinrich Böll.
Besondere Ausstattung mit Einband in Lederoptik und gesondert aufgebrachten Titelschildern sowie bedrucktem Vorsatz und Lesebändchen.
Durchgehend farbige Faksimileausgabe mit Transkription, Kommentar und Nachwort.
MEHR INFO