Heinrich Böll wird 100 | lander
431
page-template,page-template-blog-masonry,page-template-blog-masonry-php,page,page-id-431,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.4,menu-animation-underline,fs-menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
  • Auswählen
  • All
  • Feb.
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • Aug.
  • Sept.
  • Okt.
  • Nov.
  • Dez.
  • +

HEINRICH BÖLL: MAN MÖCHTE MANCHMAL WIMMERN WIE EIN KIND – DIE KRIEGSTAGEBÜCHER 1943-1945


Erscheint am 5. Oktober 2017


Vorstellung in der Zentralbibliothek Köln am 18. Oktober um 19:00

 

Die Sensation:
bisher unveröffentlichte Tagebücher aus dem Krieg von Heinrich Böll.
Besondere Ausstattung mit Einband in Lederoptik und gesondert aufgebrachten Titelschildern sowie bedrucktem Vorsatz und Lesebändchen.
Durchgehend farbige Faksimileausgabe mit Transkription, Kommentar und Nachwort.
MEHR INFO

PREMIERE ANSICHTEN EINES CLOWNS

Jörg Ratjen Foto: Tommy Hetzel

Premiere am 11. Februar 2017  Schauspiel Köln im Programm bis Juli 2017


Das Schauspiel Köln feiert den großen, nie vor der eigenen Angreifbarkeit zurückschreckenden Sohn der Stadt mit einer Reihe von Veranstaltungen. Im Zentrum
MEHR INFO

PREMIERE KUNST MUSS (ZU WEIT GEHEN) ODER DER ENGEL SCHWIEG

Foto: Helmut Oehring Copyright: Jens Oellermann

9. bis 21. Dezember 2017  


dokupoetisches Instrumentaltheater für 16 InstrumentalVokalSolistInnen, drei Sängerinnen, Kindersolisten, vorproduzierte Zuspiele und Live-Elektronik
auf die Wuppertaler Rede Die Freiheit der Kunst (1966) und andere Texte Heinrich Bölls sowie Erzählungen der Mitwirkenden
Musik von Helmut Oehring (* 1961)
Auftragswerk der Oper Köln in Kooperation mit dem Ensemble Musikfabrik
MEHR INFO

VERSCHIEDENE ANSICHTEN. HEINRICH BÖLL UND GÜNTER GRASS


21. Feb 2017 Um 19:30 bis 31. Aug 2017


Ausstellungseröffnung mit Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch im Theater Lübeck

2017 stehen zwei besondere Geburtstage bevor: Heinrich Böll wäre 100, Günter Grass 90 Jahre alt geworden. Die beiden Literaturnobelpreisträger gelten als DIE Autoren der Nachkriegszeit, die die deutsche Literatur im Ausland wieder salonfähig gemacht haben.

MEHR INFO

OLIVER JORDAN: AUGENBLICKE – HOMMAGE À HEINRICH BÖLL


Vernissage: 3. Juni 2017 16:00 bis 19:30 Uhr  Finissage: 13. Juni 2017 um 20:00 Uhr


Ausstellungeröffnung mit Konzert des amerikanischen Musikers und Songwriters Eric Andersen

Adresse: Kulturkirche Ost,  Kopernikusstraße 34, 51065 Köln-Buchforst

Eröffnung, 3. Juni im Mittelpunkt der Ausstellung „Augenblicke“ wird das von Oliver Jordan im Sommer 2015 in seinem Atelier in der Bretagne auf Pappfetzen gemalte Porträt von Heinrich Böll stehen.
MEHR INFO

100 JAHRE HEINRICH BÖLL


April 2017 bis Dezember 2017


Am 21. Dezember 2017 ist Heinrich Bölls hundertster Geburtstag. Seit seinem Tod im Jahre 1985 hat es in Deutschland keinen vergleichbaren öffentlichen Intellektuellen mehr gegeben:MEHR INFO

VERANSTALTUNGEN IN BORNHEIM


Mai 2017 – Dezember 2017 


Am 21. Dezember 2017 wäre Heinrich Böll 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat die Stadt Bornheim das Jahr 2017 zum Böll-Jahr erklärt und Vereine, Schulen, Kulturtreibende sowie Bürger aufgerufen, alle Initiativen im Rahmen eines Arbeitskreises zu bündeln.

Es gibt von Mai bis Dezember zahlreiche Veranstaltungen.

MEHR INFO

DER KLUGE FISCHER – DAS JUNGE BUCH FÜR DIE STADT

© Émile Bravo / Hanser Verlag

Mai 2017 – November 2017 


Vorwort aus “Der kluge Fischer”

Welches Buch könnte ein schönerer Auftakt für die neue Kölner Leseaktion “Junges Buch für die Stadt” sein als “Der kluge Fischer”! Basierend auf einer Erzählung von Heinrich Böll, kongenial von dem französischen Zeichner Émile Bravo illustriert.
Zahlreiche Veranstaltungen in Köln:

www.stadt-koeln.de

MEHR INFO

STUDIENREISEN NACH IRLAND – 60 JAHRE IRISCHES TAGEBUCH

Foto: René Böll, Copyright: Samay Böll

April 2017 – Dezember 2017 


Tausende hatten sich ab den Fünfzigern des letzten Jahrhunderts auf die Reise nach Irland gemacht – mit dem Irischen Tagebuch in den Händen. Ganz viele fuhren dann auch bis nach Achill Island.

MEHR INFO

DIE VERLORENE EHRE DER KATHARINA BLUM


29. April 2017 – 26. Mai 2017 


nach einer Erzählung von Heinrich Böll
Bühnenfassung von Alexander Kratzer
Das Theater an der Effingerstrasse in Bern

 

Unter das Foto bitte diese Zeile:
© Severin Nowacki +41 79 761 33 46 info@nowacki.ch

 

MEHR INFO