Heinrich Böll wird 100 | Am 21. Dezember 2017 wäre Heinrich Böll 100 Jahre alt geworden.
278
home,paged,page-template,page-template-blog-masonry,page-template-blog-masonry-php,page,page-id-278,paged-2,page-paged-2,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.4,menu-animation-underline,fs-menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

HEINRICH BÖLL WIRD 100

Am 21. Dezember 2017 wäre Heinrich Böll 100 Jahre alt geworden.

Aus diesem Anlaß stellen wir diese Webseite ins Netz, auf der alle diesbezüglichen Veranstaltungen, Veröffentlichungen, Lesungen, Theateraufführungen, Funk.- und Fernsehsendungen etc. aufgeführt werden sollen. Die Webseite wird darüber hinaus Informationen zu Leben und Werk beinhalten, Fragen beantworten, was bei einer Veranstaltung zu beachten ist, wo es Materialien gibt und viele weitere Informationen, auch Links zu den Heinrich Böll Institutionen und den Verlagen.

 

Ab jetzt können durch das untenstehende Formular Veranstaltungen mitgeteilt werden.

Die Informationen sollten umfassen:

Titel der Veranstaltung, Veranstalter, Adresse, Zeit und Dauer, Webseite, Abbildung (bitte separat mailen an rb(at)heinrich-boell.de), ev. Eintrittspreis und jeweiligen link.

Zum Kontaktformular
  • Auswählen
  • All
  • Feb.
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • Aug.
  • Sept.
  • Okt.
  • Nov.
  • Dez.
  • +

VOX HUMANA: DIE “ÄSTHETIK DES HUMANES” BEI HEINRICH BÖLL UND ALOIS ZIMMERMANN MUSIKALISCHE LESUNG ZUM 100. GEBURTSTAG VON HEINRICH BÖLL


16. September 2017 Um 19:00 – Anneliese-Geske- Musik- und Kulturhaus, Erftstadt-Liblar


Texte von Heinrich Böll (1917-1985) und Bernd Alois Zimmermann (1918-1970) sowie Solowerke für Viola und Violoncello von Bernd Alois Zimmermann.

Anja Laïs (Rezitation), Peter Stein (Viola), Michael Bach (Violoncello)

Textzusammenstellung: Gerd Michael Herbig

 

In dieser literarisch-musikalischen Hommage an Heinrich Böll werden Ausschnitte aus der Frankfurter Poetik-Vorlesung vorgetragen, in der der Kölner Literaturnobelpreisträger sein künstlerisches Credo entwickelt; außerdem stehen Texte auf dem Programm, in denen Bölls Freund Bernd Alois Zimmermann sein Verständnis von Musik als Zeitkunst und Kunst in der Zeit darlegt:

MEHR INFO

KÖLSCHE FILMMATINÉE

von links:: Andre Dostojewski, Heinrich Böll, René Böll und unbekannt bei den Recherchen Foto: Raimund Böll, Copyright: Samay Böll

10. Dezember 2017 Um 11:30 Uhr


Heinrich Böll : „F.M. Dostojewski und Petersburg“ (1968)
und „ Die Hülchrather Straße“ (1972)

Sonntag, den 10.12.2017, um 11:30 Uhr
Odeon, Köln, Severinstrasse

MEHR INFO

POETUS LITERARUS. HEINRICH BÖLL ZUM 100. GEBURTSTAG  

Heinrich Boell

19. -20. Oktober 2017  Katowice, Polen


UNIWERSYTET ŚLĄSKI

Instytut Filologii Germańskiej
1. ul. gen. StefanaGrota-Roweckiego5
41-200 Sosnowiec

 

tel. +4832/3640905
Das Germanistische Institut der Schlesischen Universität/Katowice

und der Köln-Kattowitz Verein laden zur internationalen wissenschaftlichen Tagung ein.

MEHR INFO