Heinrich Böll wird 100 | LESUNG MIT ROBERT LEVIN: “ALS ICH AN BORD DES DAMPFERS GING…”
1359
post-template-default,single,single-post,postid-1359,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.4,menu-animation-underline,fs-menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

LESUNG MIT ROBERT LEVIN: “ALS ICH AN BORD DES DAMPFERS GING…”

ROBERT LEVIN 27.06.2014 Sprechensembel ©WDR/Annika Fußwinkel

14. Dezember 2017 Um 19:00 Uhr


Lesung mit Robert Levin: „Als ich an Bord des Dampfers ging…“ – 60 Jahre „Irisches Tagebuch“ von Heinrich Böll

 

Heinrich Bölls Irisches Tagebuch gehört zu den Klassikern der Reiseliteratur. 1957 in erster Ausgabe erschienen, basiert das Buch überwiegend auf Reisenotizen zu Irland, die der Nobelpreisträger zuvor in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung veröffentlicht hatte.

 

Der Schauspieler Robert Levin, gebürtiger Karlsruher, arbeitet seit 1998 haupt- und freiberuflich als Sprecher, unter anderem für den WDR und den NDR sowie für zahlreiche Kino- und Fernsehfilme. Im April 2017 las er einer Gruppe von Reisenden auf der irischen Insel Achill Island, wo Böll seine Impressionen verfasst hatte, ein Kapitel aus dessen Irischem Tagebuch vor, woraus die Idee einer umfassenden Lesung entstand.

 

Literarische Gesellschaft e. V.
Museum für Literatur am Oberrhein
PrinzMaxPalais
Karlstr. 10
76133 Karlsruhe

Tel. +49(0)721/133-4087

Fax  +49(0)721/133-4089

E-Mail: info@literaturmuseum.de

www.literaturmuseum.de